9.4. - 18.4.2022

Osterfestspiele

Berliner Philharmoniker

ZEITLOSE ANTWORTEN

Bereits seit 2013 feiern das Festspielhaus und die Berliner Philharmoniker im Schwarzwald die Osterfestspiele. Die Idee, von Herbert von Karajan begründet, wurde von Sir Simon Rattle in Baden-Baden aufgegriffen und ist mittlerweile an Kirill Petrenko weitergegeben worden. Die Baden-Badener Osterfestspiele verfügen über ein weltweit beachtetes Alleinstellungsmerkmal: Die Berliner Philharmoniker verwandeln sich in ein Opernorchester, das szenische Vorstellungen aus dem Graben heraus musikalisch trägt. Darüber hinaus gestalten Mitglieder des Orchesters auch alle weiteren Festival-Programme. Neu ab dieser Spielzeit: der „Baden-Badener Salon“. Hier wird ein Thema der Festspiele von hinzugeladenen Künsten beleuchtet. Neben der Musik kommen dabei auch die Literatur und die Philosophie zu Wort. Das Enzyklopädische, Übergreifende war der Festspielidee schon im 19. Jahrhundert eigen, als man immer neue Kanons entwarf und wieder hinterfragte. Eine gute Ausgangsbasis, wie wir finden – auch für die drängenden Fragen von heute.

PATHOS UND PRAXIS

Moshe Leiser und Patrice Caurier inszenieren „Pique Dame“ bei den Osterfestspielen 2022

Mehrköpfiges Monster oder hippe Künstlerkommune? Ein Regieduo mit festem Mitarbeiterstab wirft in der Welt der Diven und Alphatiere die Frage auf, mit wem man es hier zu tun hat...

ZUM ARTIKEL

GROSSES LABSAL FÜR DIE SEELE

Kirill Petrenko und das russische Repertoire

„Immer, wenn ich Rachmaninow dirigiere oder höre, dann ist das für mich ein bisschen Heimat“, erklärte Kirill Petrenko im Januar dieses Jahres in einem Gespräch mit Dominik Wollenweber, dem Englischhornisten der Berliner Philharmoniker, das auf der Website der „Digital Concert Hall“ des Orchesters nachzuhören ist...

ZUM ARTIKEL

Das Programm

9.4.- 18.4.22

PETER TSCHAIKOWSKY: PIQUE DAME

Berliner Philharmoniker

Tschaikowskys Opernklassiker mit Asmik Grigorian und den Berliner Philharmonikern.

ZUR VERANSTALTUNG

SO 10.4.22

FRANCOIS-XAVIER ROTH & ALBRECHT MAYER

Berliner Philharmoniker

Ein Fest für Musikfreunde: Oboist Albrecht Mayer spielt Bach, François-Xavier Roth dirigiert russische Märchenballette.

ZUR VERANSTALTUNG

MI 13.4.22

ANNA NETREBKO & KIRILL PETRENKO

Berliner Philharmoniker; Musik von Rachmaninow, Tschaikowsky und Strawinsky

Ein Fest für Musikfreunde: Oboist Albrecht Mayer spielt Bach, François-Xavier Roth dirigiert russische Märchenballette.

ZUR VERANSTALTUNG

DO 14.4.22

DIE 12 CELLISTEN DER BERLINER PHILHARMONIKER

50 Jahre die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Das Kultensemble der Berliner Philharmoniker präsentiert ein neues Programm.

ZUR VERANSTALTUNG

SA 16.4.22

ANDRIS NELSONS

Berliner Philharmoniker; Igor Strawinsky: „Le sacre du printemps“

Nach dem Trompetenkonzert von Mieczysław Weinberg erklingt Strawinskys „Sacre“: ein Klassiker des 20. Jahrhunderts und ein Fest für die „Berliner“

ZUR VERANSTALTUNG

SO 17.4.22

P.I. TSCHAIKOWSY: JOLANTHE

Oper im Konzert; Sonya Yoncheva, Kirill Petrenko, Berliner Philharmoniker

Sonya Yoncheva singt die Titelrolle in Tschaikowskys Märchenoper mit den Berliner Philharmonikern und Kirill Petrenko.

ZUR VERANSTALTUNG

MO 18.4.22

Kirill Petrenko & Das Bundesjugendorchester

BEETHOVENS 5. SINFONIE

Beethovens Fünfte und „Till Eulenspiegel“ von Richard Strauss im Bénazetsaal des Kurhauses.

ZUR VERANSTALTUNG

Partizipation

Gipfeltreffen

Die Berliner Philharmoniker lieben es, musikalische Gipfel zu erobern. Wer zuhört, staunt über Wagemut, Energie und Kreativität. Zu den Osterfestspielen sind die Gipfelstürmer aber auch im Basislager aktiv. Hier treffen sie den Nachwuchs und motivieren, reflektieren oder halten inne, um die Kräfte für das Wesentliche zu bündeln.

Community-Projekt

Gemeinsam mit dem BJO reisen zu den Osterfestspielen erstmals Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte aus ganz Deutschland auf Einladung der START-Stiftung an, um sich im Rahmen rund um die musikalischen Programme intensiv mit einem aktuellen Gesellschaftsthema auseinanderzusetzen. In Workshops, öffentlichen Diskussionen, in Probenbesuchen und Künstlergesprächen werden Brücken zwischen musikalischem Handeln und gesellschaftlichem Sein geschlagen.

Baden-Badener Salon

Zum Auftakt der Osterfestspiele wird es literarischphilosophisch. In einer Lesung mit anschließendem Podiumsgespräch nähern sich zeitgenössische Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie weitere Gesprächsteilnehmer im Rahmen des Baden-Badener Salons einem zentralen Thema der Festspiele. Programm und Teilnehmer werden Anfang 2022 auf der Internetseite des Festspielhauses und auf www.osterfestspiele.de bekannt gegeben.

Festival-Lounge

Einführungen zu Oper und Konzerten, Familienprogramme und mehr: In der Festival-Lounge der Osterfestspiele beginnt der Tag mit den Berliner Philharmonikern schon vor dem Mittagsläuten. Hier begegnen sich Besucher, Musiker und Experten zu Talk und Musikvermittlung in gemütlicher Atmosphäre.

KULTURREISE OSTERFESTSPIELE

Gipfeltreffen - Bretter, die die Welt bedeuten

Endlich wieder Festivals, endlich wieder großer Genuss auf großer Bühne. Unsere Kulturreise „Bretter, die die Welt bedeuten“ lädt vor und hinter die Kulissen der Osterfestspiele Baden-Baden ein. Wir verbinden die Annehmlichkeiten Baden-Badens mit prominent besetzten Opernaufführungen. Und noch vor dem ersten Ton der Berliner Philharmoniker ist unsere Reisegruppe exklusiv hinter den Kulissen des Festspielhauses. Hier wird die Nähe zum Genuss.