4.2. - 6.2.2022

Takeover

Das junge Festival Baden-Baden

Wie sieht das Festival der Zukunft aus? Was interessiert junge Erwachsene 2022 an Kultur? Wie groß sind die Schwellenängste, wie groß ist die Neugier auf die eigene Kreativität? All dies möchte das neue Festival Takeover thematisieren. Junge Erwachsene greifen sich Haus, Technik und Bühne und beginnen mit der Zukunft schon heute: mit interaktiven Formaten, einer DJ-Waldwanderung, Tanz, Workshops und Konzerten auf der ehrwürdigen Opernbühne, die auch Dancefloor kann. Nach solchen Übernahmen stärkt sich das Publikum von heute und morgen beim Frühstücks-Warm-Up gemeinsam mit den Protagonisten eines zeitgenössischen Balletts. Ob SWR-Ensemble, Tänzerin aus Dänemark, Musikvermittler aus Amsterdam oder Puppenspieler aus Stuttgart: Europa und die Kunst kennen hier keine Grenzen. Im Takeover-Festival ist das Mitmachen Programm. Die Nähe zur Kunst und zu den Künstlern spielt dabei die Hauptrolle. Also heißt es: reinkommen, entspannen, Mut schöpfen und mit den Künstlern auf eine eigene Entdeckungsreise gehen. Das ist eine völlig neue Dimension von Festival.

Hol Dir Deinen Festival-Pass

Mit dem Festival-Pass erhältst Du Eintritt zu den Headliner-Veranstaltungen, einem Workshop deiner Wahl und der offiziellen Takeover-Party.

Headliner

Jazzrausch Bigband

techné

FR 4.2.22 21:00-23:00 Uhr

Techno-Sound trifft auf Bigband-Jazz. Das ist das Erfolgsgeheimnis der Münchener Jazzrausch Bigband. Die Gruppe wurde 2014 in München von Roman Sladek gegründet und entwickelte sich unter seiner Leitung zu einer der erfolgreichsten Bigbands – mit über 600 Konzerten weltweit, so auch im Lincoln Center in New York. Gemeinsam schuf man ein neues Genre: Techno-Jazz. Weil die Musik unmittelbar in die Beine geht, dürfen auch die Zuschauer von ihren Plätzen aufspringen: Selbertanzen ist angesagt! Und wer schon immer Musikern über die Schultern schauen wollte, hinter der Bühne und auf dem Weg zum Konzert, der kann sich für den Jazzrausch-Workshop bewerben. Es lohnt sich!

ZUR EINZELVERANSTALTUNG

Uppercut Dance Theater

SAMBA

SA 5.2.22 20:00-21:00 Uhr und SO 6.2.22 12:00-13:00 Uhr

Schwein gehabt! Hier einmal wörtlich – der Abend wird sich um Blut und eben Schweine drehen. Gemeinsam mit dem dänischen Uppercut Dance Theater sprengen wir die Grenzen des Schicklichen, um die Generation der jungen Erwachsenen mitzureißen und etwas zu entfesseln, das zur Kunst seit ihren Uranfängen mit dazugehört: dionysische Energie, pure Intensität. Die Tänzerinnen und Tänzer verschmelzen zeitgenössischen Tanz und Hip-Hop, dazu Einflüsse aus Capoeira, Breakdance und Akrobatik. Das Publikum rückt ihnen auf die Pelle dank ungewöhnlicher Sitzordnungen, die eine ganz neue Nähe zwischen Künstlern und Zuschauern herstellen.

ZUR EINZELVERANSTALTUNG

Takeover-Party

Live-Musik & Natur-Visuals mit DJ Dominik Eulberg und VJ Julius Greger

SA 5.2.22 22:30-00:30 Uhr

Der bekannte DJ und Vogelkundler Dominik Eulberg spielt ein exklusives Live-Set mit seinen Synthesizern. Parallel dazu gibt es Visuals vom VJ Julius Greger, die Euch auf eine virtuelle Reise durch die heimische Natur mitnehmen.

FR 4.2.22

Workshops & Shows

Bühnenstaub und Bigbandfeeling

Dein Tag mit Jazzrausch

14:00 Uhr-Aftershow

Bevor eine Bigband abends aufspielen kann, braucht es einer Menge Veranstaltungs-Knowhow und Konzert-Logistik. Sei mit dabei und begleite „Jazzrausch“ den ganzen Tag über, von der Ankunft, dem Ausladen, dem Soundcheck bis zur Aftershow-Party. Du kommst Musikern und Technikern nah und erfährst: Wie wird eigentlich eine Show auf die Bühne gestemmt? Was läuft alles ab in einer so großen Band? Spannende Einblicke auf der Hinterbühne für bloß 15 Teilnehmer, deshalb heißt es: Schnell anmelden!

SA 5.2.22

Workshops & Shows

Hinein ins Scheinwerferlicht

Bühnenworkshop mit Oorkaan

11:00-16:00 Uhr

Zwei Tage Workshop mit den Machern und Darstellern von "Whoop whoop(s)!": Das ist eine selten gute Möglichkeit, die eigene Bühnenwirksamkeit zu trainieren. Du wirst im Musizieren und Schauspielern geschult, um am Sonntag Teil der Aufführung zu werden. Traust Du dich, unser Wunderland zu betreten und in den Kaninchenbau zu springen?

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Vorerfahrungen auf einem Instrument sind möglich, aber nicht erforderlich.

Bewege dich. Und andere.

Tanzworkshop mit Uppercut Dance Theater

11:00-13:30 Uhr

Zeitgenössischen Tanz, Breakdance, physisches Theater: Sie werden im Uppercut Dance Theater alle eins. Mach mit bei einem halbtägigen Workshop und erkunde die drei Tanzgattungen ganz praktisch. Dazu erhältst Du eine Einführung in die Bewegungen und Choreografien der Bühnenshow SAMBA. Am Ende des Workshops werden wir eine kurze Choreografie erarbeitet haben und diese dann einem öffentlichen Publikum vorführen.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Es wird keine Tanzerfahrung vorausgesetzt, alle sind willkommen!

Musik der Natur

Waldspaziergang mit Dominik Eulberg

14:00-17:00 Uhr

Der Musiker, Autor und Biologe Dominik Eulberg zeigt, wie die Natur sein eigenes Schaffen inspiriert. Auf einer kleinen Waldwanderung sensibilisiert er Eure Ohren für Raum und Klänge. Währenddessen werden Vogelstimmen mit einem Fieldrecorder aufgenommen, danach im Festspielhaus in Noten transkribiert und schließlich mit Synthesizern und klassischen Instrumenten nachgespielt. Ein künstlerischer Trip, um sich der Virtuosität der gefiederten Musikanten gewahr zu werden.

Frei in den Seilen

Puppenspielworkshop mit DUNDU

15:00-16:30 Uhr

Was hat Puppenspielen mit Musizieren zu tun? Beides macht Spaß, wenn man es mit Ernst betreibt. Um die Kunst des Puppenspielens zu beherrschen, müsst Ihr ganz von vorne anfangen. Ihr werdet Eure Puppe bauen, sie zum Leben erwecken und mit ihr eine Geschichte erzählen. Zuerst jedoch werdet Ihr auf Euren Atem hören. Denn dieser Atem ist es, über den Eure Puppe sich anderen mitteilt. Eure Puppen lernen laufen – und auch für Euch wird eine wunderbare Entdeckungsreise beginnen.

Maximale Höhenflüge

Minimal-Music-Workshop mit den Schlagzeugern des SWR Symphonieorchesters

11:00-12:30 Uhr

Rausch oder Trance? Dein Körper sagt es Dir! Steve Reichs Komposition „Drumming“ ist eine der wichtigsten Erfindungen der amerikanischen Avantgarde der 1960er Jahre. In diesem Workshop wirst Du selbst zum Trommler und begeisterst Dich an den Effekten der Minimal Music - gemeinsam mit den Schlagzeugern des SWR Symphonieorchesters. Wie funktioniert dieser Musikstil? Was macht ihn aus? Warum ist Minimal Music bis heute so erfolgreich? Der Mitmach-Workshop beinhaltet das anschließende Konzert „Drumming“ von 12:00-12:30 Uhr.

Drumming

Percussion-Show

12:00-12:30 Uhr

Inzwischen erzeugt man all das mit Computern, doch mit acht Bongos sind die Effekte noch frappierender: Vier Schlagzeuger des SWR Symphonieorchesters werden sich mit dem Publikum auf eine 20 Minuten andauernde, tranceartige Reise begeben. Reichs „Drumming“ (Part 1) gilt als wegweisend. Der Künstler nutzte hier zum ersten Mal seine prominentesten und anschaulichsten Kompositionstechniken. Durch Wiederholungen und musikalische Überblendungen schuf er psychedelische Klangflächen – Urmodell all dessen, was heute oft elektronischen Geräten überlassen wird.

SO 6.2.22

Workshops & Shows

Spüre den Theaterboden

Gemeinsames Warm-Up in den Kulissen

10:15-11:15 Uhr

Du magst Musik und bewegst dich gern? Vielleicht träumtest du sogar mal in eine Tanzkompagnie einzutreten, oder ins Ballett? Wir machen Träume wahr und ermöglichen es Dir, der professionellen Tanzkompagnie Uppercut Dance Theater zu folgen und sich mit ihr aufzuwärmen. Dazu studierst Du einzelne Passagen der bevorstehenden Aufführung ein. Das Aufwärmen und die Proben finden auf der Bühne im Bühnenbild statt.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Es wird keine Tanzerfahrung vorausgesetzt, alle sind willkommen!

Whoop Whoop(s)!

Bühnenshow im Festspielhaus

13:30-14:30 Uhr

Party, Töne und Theater: All das verschmilzt zu “Whoop Whoop(s)!”, der Bühnenshow des niederländischen Ensembles Oorkaan. Vier Leute auf vier Instrumenten kommen von überall her und machen Klassik, Weltmusik und alles, wonach es ihnen gerade ist. Die Instrumente? Harfe, Klarinette, Bajan und Percussion. Gemeinsam verbindet man Konzert und Theater und erzählt Anekdoten aus und zu Musik. Alles beginnt und endet mit einer Party – wie bei allen richtig guten Geschichten.

Hol Dir Deinen Festival-Pass

Mit dem Festival-Pass erhältst Du Eintritt zu den Headliner-Veranstaltungen, einem Workshop deiner Wahl und der offiziellen Takeover-Party.